Sonntag im Weender Stadion

Fußball gegen Brustkrebs und Infos zur Krankheit

Die Sieger 2017: Das Kodak-Team aus Osterode setzte sich im Finale gegen das Team vom Weender Krankenhaus (EKW 1) mit 1:0 durch. Foto: Stefan Rampfel/nh

Göttingen. Wenn das Wetter mitspielt, gibt es am Sonntag das Fußballturnier gegen Brustkrebs im Weender Stadion und viele Aktionen im Rahmenprogramm. Beginn ist um 11 Uhr.

Die erste Auflage war ein Erfolg: Im vergangenen Jahr hatte das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende erstmals zum Kicken gegen Brustkrebs aufgerufen, ein Fußballturnier veranstaltet. Am Sonntag, 23. September, folgt die zweite Auflage des Benefizturniers – wenn das Wetter mitspielt. Der Veranstalter behält sich eine Absage am Samstag wegen des stürmischen Wetters möglich.

Mindestens zehn Teams aus Südniedersachsen treten gegeneinander an, darunter auch eine Chefarzt-Mannschaft aus dem Weender Krankenhaus. Der Erlös der Veranstaltung gehe an den Verein „Horizonte Göttingen“, der brustkrebskranke Frauen unterstützt.

Das Turnier wird von der Krankenhaus-Abteilung für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie veranstaltet und von zahlreichen Vereinen und Firmen unterstützt. Im vergangenen Jahr hatte das Team des „Weender“ Pech: eine Organisatorin und Ärztin hatte sich beim Training schwer am Knie verletzt.

Anlass ist auch der „Tags der Brustrekonstruktion“ am 17. Oktober. Die in Kanada gegründete Initiative setzt sich dafür ein, dass Frauen nach einer Brustkrebsoperation Zugang zu Informationen über die Rekonstruktion der Brust bekommen. Aus diesem Anlass wird das Weender Krankenhaus außerdem an besagtem 17. Oktober zu einem Informationsabend über Brustrekonstruktion einladen.

• Benefiz-Fußballturnier gegen Brustkrebs, Sonntag, 23. September, 11 bis 16 Uhr, Sportanlage „Am Weendespring“ in Göttingen Weende. Der Informationsabend zur Brustrekonstruktion ist am 17. Oktober, ab 18 Uhr im Seminarraum des Evangelischen Krankenhauses Weende. (tko/epd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.