Spendenaktion zur Hauptstellen-Eröffnung

Sparkasse Göttingen: 50 000 Euro für Kindereinrichtungen

Collage: Die Krippen, Kindergärten und Horte bedankten sich mit tollen Kunstwerken für die Unterstützung. Insgesamt 100 Einrichtungen wurden mit jeweils 500 Euro gefördert.
+
Collage: Die Krippen, Kindergärten und Horte bedankten sich mit tollen Kunstwerken für die Unterstützung. Insgesamt 100 Einrichtungen wurden mit jeweils 500 Euro gefördert.

100 Krippen, Kindergärten und Horte freuten sich in den vergangenen Tagen und Wochen über eine wichtige Unterstützung während der Corona-Pandemie.

Göttingen – Unter dem Motto „Gemeinsam da durch – Gegen Corona, für unsere Kinder“ hatte die Sparkasse Göttingen Ende Februar eine Spendenaktion mit einem Volumen von insgesamt 50 000 Euro gestartet und dafür auf ein Kundenfest zur Eröffnung der neuen Hauptfiliale in Göttingen verzichtet.

„Wir freuen uns riesig darüber, dass wir die Kindertagesstätten mit unseren Spenden tatkräftig dabei unterstützen können, die Herausforderungen durch die Pandemie im Alltag mit den Kindern zu meistern“, sagte Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Göttingen. Er dankte auch für die vielen Bilder, Fotos, Videos und Basteleien, die die Sparkasse erhielt. Das tolle Feedback zeige, dass der Ansatz, die Kindertagesstätten zu unterstützen, genau der richtige war, so Hald.

„Hier wird mit großem Einsatz ein ganz wichtiger Job gemacht und das ist - besonders während der Corona-Pandemie – keine Selbstverständlichkeit“, so Hald. Die Voraussetzung, um eine der 100 Spenden in Höhe von je 500 Euro zu erhalten, war, dass die finanzielle Hilfe zur Corona-Prävention genutzt wird. Die Anschaffung von Luftfiltern, CO2-Ampeln sowie die Aufwertung der Außenanlagen durch neue Spielgeräte oder Hochbeete, um mit den Kindern vermehrt im Freien sein zu können, waren dabei die häufigsten Wünsche der Krippen, Kindergärten und Horte.

Alle Kindertagesstätten in den Städten Göttingen und Hann. Münden sowie den Gemeinden Bovenden, Adelebsen, Staufenberg, Rosdorf, Friedland, Gleichen und den Samtgemeinden Dransfeld und Radolfshausen im Landkreis Göttingen konnten an der Aktion teilnehmen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.