Sparkasse Göttingen: Richtkranz grüßt von neuer Filiale

Göttingen. Von der künftigen Filiale der Sparkasse Göttingen an der Kasseler Landstraße grüßt der Richtkranz. Voraussichtlich im Herbst wird der Neubau im Stadtteil Grone eingeweiht.

Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, wies auf die ökologischen Ansätze bei dem Projekt hin. So wird mit einer Geothermie-Anlage die Erdwärme zur Beheizung des Gebäudes genutzt. Außerdem wird es eine Photovoltaik auf dem Dach zur Stromerzeugung geben. Künftig werden etwa 20 Mitarbeiter der Sparkasse dort tätig sein.

Das öffentlich-rechtliche Institut betrachtet den Neubau der Filiale als „Bekenntnis zum Standort Grone“. Insgesamt fließen in das Projekt sieben Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.