1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Sparkasse Göttingen zeichnete Duo für Engagement im Verwaltungsrat aus

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Sparkassen-Medaillen in Silber: (von links) Vorstandsmitglied Thomas Scheffler, Landrat Marcel Riethig, Vorstandsvorsitzende Ines Dietze, Preisträger Prof. Dr. Christian Schrader, Preistäger und Bundestagsabgeordneter Fritz Güntzler, Oberbürgermeisterin Petra Broistedt sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender Michael Birlin.
Sparkassen-Medaillen in Silber: (von links) Vorstandsmitglied Thomas Scheffler, Landrat Marcel Riethig, Vorstandsvorsitzende Ines Dietze, Preisträger Prof. Dr. Christian Schrader, Preistäger und Bundestagsabgeordneter Fritz Güntzler, Oberbürgermeisterin Petra Broistedt sowie stellvertretender Vorstandsvorsitzender Michael Birlin. © Stephan Beuermann/Sparkasse Göttingen/nh

Fritz Güntzler und Christian Schrader engagieren sich seit über 20 Jahren im Verwaltungsrat der Sparkasse Göttingen. Dafür wurden die beiden nun ausgezeichnet.

Göttingen – Besondere Auszeichnungen erhielten der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) und Hochschulprofessor Christian Schrader: Sie wurden von Landrat Marcel Riethig (SPD) mit der Sparkassen-Medaille in Silber geehrt.

Beide engagieren sich seit 20 Jahren im Verwaltungsrat der Sparkasse Göttingen. „Sie wird Menschen verliehen, die sich in ihrem Ehrenamt innerhalb der Sparkassenorganisation in besonderem Maße verdient gemacht haben“, sagte Riethig mit Blick auf die Medaille bei seiner Laudatio als Chef des Verwaltungsrates.

Für Interessen der Sparkasse Göttingen eingesetzt

„Professor Dr. Schrader und Bundestagsabgeordneter Güntzler haben sich stets für die Interessen der Sparkasse Göttingen eingesetzt und uns mit ihren Entscheidungen im Verwaltungsrat dabei unterstützt, uns zukunftsfähig, arbeitnehmerfreundlich und stark in der Region aufzustellen“, ergänzte Ines Dietze, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Göttingen.

Beide Preisträger haben entscheidende Meilensteine der Sparkasse Göttingen in den vergangenen Jahren begleitet, so Riethig weiter.

Ihre „umfängliche Sachkunde, ihr aktives Mitwirken sowie ihre politische und fachliche Expertise“ seien beispielsweise bei der Fusion mit der Sparkasse Münden im Jahr 2020, aber auch beim Neubau des Sparkassen-Forums und der neuen Hauptgeschäftsstelle am Groner Tor sowie den Neubesetzungen des Vorstandes und Vorstandsvorsitzes, von unschätzbarem Wert gewesen. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare