Spende für Kinderpalliativmedizin in Göttingen als Geburtstagsgeschenk

Göttingen. Die Arbeit der Göttinger Kinderpalliativmedizin ist Karsten Schregel-Rudolph seit langem eine Herzensangelegenheit.

Seinen 50. Geburtstag nahm der Geschäftsführer der Göttinger Werbemittelfirma Dino zum Anlass, die Einrichtung der Universitätsmedizin Göttingen mit einer Spende von 2134,49 Euro zu unterstützen. Gemeinsam mit Sohn Constantin und Ehefrau Barbara übergab er den symbolischen Scheck an Prof. Dr. Jutta Gärtner und Elisabeth Böning von der Kinderpalliativmedizin.

In seinem Bestreben war der Göttinger von seinen Freunden und Geschäftspartnern bestärkt worden - auch sie haben sich an der Spende beteiligt. Mit dem Geld möchte die Einrichtung ihre Versorgungsangebote weiter ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.