Elektro-Geräte besonders gefragt

Spendenzentrum der Beschäftigungsförderung Göttingen öffnet wieder

+
Ein Blick ins Spendenzentrum vor der Coronakrise: Jetzt hat es wieder geöffnet.

Das Spendenzentrum der Beschäftigungsförderung Göttingen hat wieder geöffnet. Zurzeit sind Tablets und Laptops mit Kameras und Mikrofon besonders gefragt, da es wegen der Coronakrise Bildungsangebote im Internet geben soll.

Göttingen – Flüchtlinge und Inhaber einer Sozialcard können daran teilnehmen, gibt die Beschäftigungsförderung bekannt.

Wer etwas spenden oder eine Spende bekommen möchte, kann zu den Öffnungszeiten in der Robert-Bosch-Breite 1 vorbeikommen. Diese sind montags von 14 bis 16 Uhr, dienstags von 14 bis 18 Uhr, mittwochs von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Flüchtlinge und Inhaber einer Sozialkarte können eine Spende von der Beschäftigungsförderung bekommen. Als Gegenleistung wird um eine Geldspende gebeten. Weitere Informationen gibt es auf der Seite bfgoe.de im Internet.  fab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.