1000 Quadratmeter große Halle

Spendenzentrum für Flüchtlinge: Start am kommenden Montag

+
Spendenzentrum für Flüchtlinge in Göttingen: Hier beginnt am 2. November die Arbeit. 

Göttingen. Das neue Göttinger Spendenzentrum für Flüchtlinge startet am Montag, 2. November, mit seiner Arbeit. Es werden zahlreiche Dinge benötigt.

Das Spendenzentrum an der Robert-Bosch-Straße 1 ist ab Anfang November montags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 10 Uhr und von 16.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 10.30 bis 12 Uhr geöffnet.

Das wird benötigt

Gespendet werden sollten Kleidung für Herbst und Winter, Schuhe, Hygieneartikel, Kinderspielzeug und Hausrat. Es wird ausschließlich neue oder gewaschene, trockene, unbeschädigte und möglichst vorsortierte, beschriftete Kleidung entgegengenommen – Hygieneartikel nur in ungeöffneter Originalverpackung. Das gilt auch für Unterwäsche und Socken. Hausrat, wie Geschirr oder Besteck, muss jeweils vollständig und unbeschädigt sein.

Für die Weitergabe an Flüchtlingskinder besteht Bedarf an Schulmaterial: Dazu gehören Schulhefte, Zeichenblöcke, Schnellhefter, Locher, Tacker, Radiergummis, Anspitzer, Füller, Bleistifte, Lineale und Geo-Dreiecke. Außerdem werden Schulranzen, Kinderwagen, Buggys, Baby-Schlafsäcken, unbeschädigten Kinderfahrrädern, Bobby Cars sowie Malstifte und Bastelmaterial benötigt. Nicht angenommen werden Elektrogeräte, Lebensmittel sowie Stofftiere.

Initiiert wurde das Projekt von der Stadt Göttingen mit Unterstützung von der Zufall Logistics Group und von den Göttinger Wohlfahrtsverbänden. Die offizielle Eröffnung findet am Donnerstag, 5. November, statt. Bis zum Wochenende soll eine knapp 1000 Quadratmeter große ehemalige Speditionshalle entsprechend eingerichtet sein.

Inzwischen haben sich mehr als 90 Bürger zur freiwilligen Mitarbeit in der neuen Einrichtung bereiterklärt. Auch Unternehmen können sich an der Arbeit des Göttinger Spendenzentrums beteiligen – mit Geld- und Sachspenden oder Dienstleistungen, zum Beispiel durch Bereitstellung von Transportfahrzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.