Spielhalle mit Schusswaffe überfallen

+

Göttingen. Unter Vorhalt einer Schusswaffe hat ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch eine Spielhalle in der Goetheallee in Göttingen überfallen. Er erbeutete einen vierstelligen Betrag.

Gegen 0.50 Uhr hat der mit einer Sturmhaube maskierte Mann die Spielhalle betreten und von dem 28-jährigen Angestellten Bargeld verlangt. Anschließend floh der Täter in unbekannte Richtung, eine anschließende Nachbereichsförderung blieb ohne Erfolg.

Der Mann ist nach Angaben der Polizei etwa 1,60 Meter groß und von kräftiger Gestalt. Er war schwarz gekleidet und sprach deutsch mit leichtem Akzent. Hinweise an die Polizei unter 0551/491-1013. (cow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.