Mehr männliche Erzieher in Kitas

Stadt Göttingen gibt Broschüre zur Gleichstellungsarbeit heraus

Göttingen – Das Gleichstellungsbüro und die Koordinierungsstelle „Frauenförderung in der privaten Wirtschaft“ der Stadt Göttingen informiert über Gleichstellungsthemen und Schwerpunkte des vergangenen Jahres.

Die 60-seitige Broschüre – erhältlich im Neuen Rathaus an der Pforte, im Gleichstellungsbüro sowie online – bietet Einblick in die städtische Gleichstellungsarbeit 2019. Das teilte die Stadt Göttingen mit.

Als niedersächsische CEDAW Modellregion zum Thema Politische Partizipation von Frauen organisierte das Gleichstellungsbüro der Stadt Göttingen Veranstaltungen unter anderem zu „Gender Budgeting“, Frauen in Aufsichtsräten, die politische Beteiligung zugewanderter Frauen und die Institutionalisierung eines Paritégesetzes.

Ein wichtiges Thema war außerdem „Sorgeverantwortung von Männern“ – ein Arbeitskreis befasste sich mit der Förderung von Männern in Kindertagesstätten.

Dr. Natalia Hefele, Leiterin der Koordinierungsstelle Frauenförderung in der privaten Wirtschaft, organisierte mit der Agentur für Arbeit und der VHS Göttingen Infoveranstaltungen zu Wiedereinstieg in den Beruf. Der Workshop „Neue Vereinbarkeit – Potenziale für die Arbeitswelt“ war für regionale Unternehmen besonders interessant, teilte die Stadt Göttingen weiter mit.  aka

gleichstellung.goettingen.de/aktuelles/

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.