Stadt Göttingen setzt Impf-Aktion fort

Mobiles Team impft am Samstag im Sporthaus Groß Ellershausen

Zwei Hände in Gummi-Handschuhen halten eine Spritze und ein kleines Fläschchen mit einer klaren Flüssigkeit.
+
BionTech-Covid-19-Impfstoff: Die über 80-Jährigen werden in Göttingen mit diesem Impfstoff versorgt.

Die Tournee der mobilen Impfteams geht am Samstag weiter: Dann können Über-80-Jährige aus den Göttinger Stadtteilen Hetjershausen, Groß Ellershausen und Knutbühren geimpft werden.

Göttingen – Am Samstag, 6. März, können Menschen, die älter als 80 Jahre sind und in den Göttinger Stadtteilen Hetjershausen, Groß Ellershausen und Knutbühren wohnen, geimpft werden. Die mobilen Teams des Impfzentrums Siekhöhe sind dann im Sporthaus Groß Ellershausen am Hetjershäuser Weg im Einsatz.

Alle Impfberechtigten wurden kontaktiert

Organisiert wird die Aktion von Ortsbürgermeisterin Heidrun von der Heide mit der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr.

Alle impfberechtigten Personen sind zuvor kontaktiert und auf den Termin hingewiesen worden. Laut Stadtverwaltung gilt: „Wer sich für eine Impfung angemeldet hat, wird am Samstag geimpft.“

Vor Ort werden zeitweise auch Vertreter der Stadt und Feuerwehr sein, wie Erster Stadtrat Christian Schmetz und Jens Windwehe, Leiter des Impfzentrums Siekhöhe. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.