Stadtbus Göttingen: Zwei weitere Haltestellen werden behindertengerecht

+
Göttinger Stadtbusnetz: Immer mehr Haltestellen werden behindertengerecht. 

Göttingen. Ab dieser Woche werden zwei weitere Haltestellen im Göttinger Busliniennetz behindertengerecht umgebaut. Deshalb müssen Autofahrer mit Behinderungen rechnen.

Es geht dabei um die Haltestelle „Faßberg“ (stadtauswärts) an der Straße „Am Faßberg“ sowie um die Haltestelle „Straßburgstraße“ (stadteinwärts) an der Europaallee. Die Bauarbeiten dauern jeweils voraussichtlich drei Wochen. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Während der Verkehr „Am Faßberg“ über eine Baustellenampel geregelt wird, ist für den stadteinwärts fahrenden Verkehr auf der Europaallee während der Bauzeit eine Umleitung über die Den-Haag-Straße, die Straßburgstraße und die Brüsselstraße erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.