Aktion der Tourist-Information

Stadtführung: Es geht um Göttinger Persönlichkeiten

Statue von Georg Christoph Lichtenberg
+
Er ist Teil der Stadtführung: Georg Christoph Lichtenberg, Statue am Alten Rathaus in Göttingen.

Bekannte und weniger bekannte Bewohner Göttingens stehen im Mittelpunkt der Stadtführung „Gelehrte, Bürger, Originale - Göttinger Persönlichkeiten“. Das teilt die Tourist-Information Göttingen mit.

Göttingen - Der Stadtrundgang startet am Sonntag, 2. August, um 11 Uhr vor der Tourist-Information am Alten Rathaus und dauert etwa 90 Minuten. Die Karten kosten acht Euro pro Person. Sie sind in der Tourist-Information am Alten Rathaus erhältlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Vorbestellung sind per Telefon möglich unter 0551 /499 80 31.

Bei der Stadtführung werden Menschen vorgestellt, die die Geschichte der Stadt geprägt oder den Ruf der Georgia Augusta begründet haben. Neben Schilderungen von Berühmtheiten wie den Wissenschaftlern Georg Christoph Lichtenberg, Carl Friedrich Gauß und Friedrich Wöhler, der Entdecker des Aluminiums, begegneten Teilnehmer auch prominenten Frauen. Darunter Dorothea Schlözer, die erste Frau, die zur Doktorin der Philosophie promovierte sowie die Schriftstellerinnen Caroline Michaelis und Therese Heyne.

Wegen der Coronakrise müssen alle Teilnehmer und die Gästeführer während des Stadtrundgangs eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu Personen aus anderen Haushalten einhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.