1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Auf den Spuren von Lichtenberg: Stadtführung in Göttingen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Die Skulptur von Georg-Christoph Lichtenberg am Alten Rathaus in Göttingen.
Die Skulptur von Georg-Christoph Lichtenberg am Alten Rathaus in Göttingen: Nach diesen Gelehrten, der im 18. Jahrhundert forschte, ist das Kolleg an der Uni Göttingen benannt. © Thomas Kopietz

Auf den Spuren von Georg Christoph Lichtenberg wandern: Die Stadt Göttingen bietet am Samstag einen zweistündigen Spaziergang durch die Universitätsstadt an.

Göttingen –Eine Stadtführung auf den Spuren des berühmten Göttinger Gelehrten Georg Christoph Lichtenberg können Interessierte am Samstag, 9. April, in der Universitätsstadt im Süden Niedersachsens unternehmen.

Start für den zweistündigen Spaziergang mit vielen Erklärungen ist um 14 Uhr an der Tourist-Information, Markt 8. Der Stadtrundgang folgt den vielen Spuren, die der geistreiche Spötter in Göttingen hinterlassen hat.

Stadtführung in Göttingen: Orte des Forschens und Lehrens von Georg Christoph Lichtenberg

Dabei werden nicht nur die Häuser besucht, die Lichtenberg bewohnt hat, sondern auch die Orte seines Forschens und Lehrens, wie beispielsweise die Alte Universitätsbibliothek, in der er sich mehr als tausendmal Bücher ausgeliehen hat. Die Teilnahme an der Führung kostet zehn Euro pro Person.

Zusätzlich bietet die Göttinger Tourist-Information donnerstags bis sonntags zu unterschiedlichen Zeiten die Führung „Rund ums Gänseliesel” an. Außerdem gibt es weitere Führungen zu bestimmten Themen. (bsc)

Weitere Informationen unter mein-goe.de/lichtenberg

Auch auf Rädern und Rollen können Besucher die Stadt Göttingen aus einer anderen Perspektive erkunden. Seit Anfang 2022 steht das Lichtenberg-Denkmal wieder vor dem Alten Rathaus in Göttingen, nachdem es zuvor saniert worden war.

Auch interessant

Kommentare