Finanzielles Fundament

Stiftungs-Gründung für das Kinder- und Jugendhospiz - Bau beginnt Ende des Jahres

Mehrere Personen stehen für ein Bild zusammen
+
Stiftung Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter: Bei Gründung der Stiftung mit dabei waren von links: Thomas Häntzsch (Sparkasse Göttingen), Nicole Zimmer, Gabriele Pfahlert (beide DRK-Schwesternschaft Georgia Augusta und Förderverein Sternenlichter), Stiftungs-Treuhänderin Tina Schirmer, Dr. Corinna Morys-Wortmann (Gesundheitsregion) und Michael Birlin (Sparkasse).

Der Förderverein des Kinder- und Jugendhospizes „Sternenlichter“ hat nun eine gemeinnützige Stiftung gegründet.

Göttingen – Obwohl mit dem Bau des Kinder- und Jugendhospizes „Sternenlichter“ im Göttinger Ortsteil Grone voraussichtlich erst Ende des Jahres begonnen wird, hat der Förderverein bereits unter dem selben Namen eine gemeinnützige Stiftung gegründet.

„Ziel der Stiftung Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter ist es, die geplante stationäre Einrichtung von Beginn an auf ein solides finanzielles Fundament zu stellen“, sagt Stiftungs-Treuhänderin Tina Schirmer.

Natürlich könne man auch direkt an den bereits Ende 2018 gegründeten Förderverein Sternenlichter spenden. „Da Stiftungen jedoch bei vielen Menschen noch mehr für Seriosität stehen und für die Ewigkeit eingerichtet werden, erhoffen wir uns dafür auch größere Spenden etwa aus Hinterlassenschaften“, schildert Schirmer.

Vorrangiger Zweck der Stiftung ist die nachhaltige Unterstützung des Hospizes sowie der palliativen Versorgung der schwerstkranken Kinder und Jugendlichen sowie ihrer Familien. „Die Stiftung bietet die Möglichkeit von Zustiftungen zur Erhöhung des Grundstockvermögens sowie von Spenden, die zur Erhöhung der satzungsgemäßen Zwecke eingesetzt werden“, sagt Tina Schirmer.

So biete sie all denen, die sich mit dem Motto „Lebensbegleitung statt Sterbebegleitung“ verbunden fühlen, einen Ansatz, dem Stifter zu folgen und entweder zu Lebzeiten oder in Form von testamentarischen Verfügungen das Projekt zu unterstützen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Stiftung einen weiteren Baustein zur Finanzierung der Angebote, die wir im Kinder- und Jugendhospiz anbieten möchten, hinzugefügt hat“, betont Nicole Zimmer, stellvertretende Fördervereins-Vorsitzende und Oberin der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta, die das Hospiz betreiben wird.

Nur durch die tatkräftige Unterstützung aus der Bevölkerung – sowohl im finanziellen als auch im ehrenamtlichen Bereich – könne das Ziel erreicht werden, „einen geschützten Ort für schwerstkranke Kinder und Jugendliche sowie ihrer Familien zu schaffen.“

Für die bauliche Umsetzung des mehr als sieben Millionen Euro teuren Projektes ist die Casa Gutingi Verwaltungs GmbH, eine Tochtergesellschaft der Sparkasse Göttingen, verantwortlich, die das Gebäude an die DRK-Schwesternschaft vermieten wird. „Wenn alles gut läuft und die Baugenehmigung rechtzeitig erteilt wird, werden wir noch in diesem Jahr mit den Arbeiten beginnen“, sagt Casa Gutingi-Geschäftsführer Axel Rümenap.

Nach der Fertigstellung soll der Neubau auf rund 1.600 Quadratmetern zwölf Plätze für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 27 Jahren mit ihren Familien aus einem Einzugsgebiet von 150 Kilometern bieten.

Das Areal ist aber so groß, dass das Hospiz bei Bedarf noch erweitert werden kann. Der langfristige Mietvertrag mit der Sparkasse Göttingen soll zunächst über 25 Jahre laufen.

Über eine Sterbebegleitung hinaus soll vor Ort eine ganzheitliche Lebensbegleitung gewährleistet sein. Dazu zählen Therapien in jeglicher Form sowie psychologische Betreuung der Angehörigen auch über den Tod des Kindes hinaus.

Die Finanzierung des Kinder- und Jugendhospizes Sternenlichter erfolgt nur zum Teil über die Krankenkassen. Fehlendes Geld muss durch Spenden akquiriert werden. Darüber hinaus sucht der Förderverein für das Kinder- und Jugendhospiz weiterhin neuen Mitglieder. Kontakt (auch für Spenden): Nicole Zimmer, DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta, Tel. 0551/58842. Weitere Infos: sternenlichter-goettingen.de.

Spendenkonto der Stiftung Kinder- und Jugendhospiz Sternenlichter: Sparkasse Göttingen, IBAN: DE88 2605 0001 0056 0828 29, BIC NOLADE21GOE. (Per Schröter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.