Umleitungen bei Stadtbussen

Streckenführung der Deutschland-Tour in Göttingen kurzfristig geändert

+
Fährt am Dienstag auch durch Göttingen: Deutschlands neuer Radstar Emanuel Buchmann

Die Streckenführung des Radrennens Deutschland-Tour am Freitag, 30. August, in Göttingen musste kurzfristig geändert werden. Wie die Stadt am Dienstag mitteilte, wird die Robert-Koch-Straße aus Sicherheitsgründen nicht mehr befahren.

Cordula Dankert von der Stadt Göttingen erklärte auf Nachfrage, dass die Organisatoren beim Begutachten der Strecke eine Längsrille im Asphalt der Robert-Koch-Straße festgestellt haben, die für Radfahrer gefährlich werden könnte. Der bisherige Streckenabschnitt Robert-Koch-Straße wird nach Westen auf die Goßlerstraße und die Theodor-Heuss-Straße verlegt. Von der Humboldtallee biegen die Fahrer nach links in den Kreuzbergring ein und fahren auf der Goßlerstraße und der Theodor-Heuss-Straße bis zum Grünen Weg nach Norden. Die betroffenen Haushalte werden per Infoflyer über Dauer und Art der Straßensperrungen informiert, hieß es von der Stadt.

Busverkehr

Auswirkungen haben die Straßensperrungen auch auf den Busverkehr. Das Radrennen mache viele Umleitungen im Göttinger Stadtbusverkehr notwendig, teilten die Verkehrsbetriebe (GöVB) mit. Auf den Umleitungsstrecken müsse mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet wird. Deshalb könne die Einhaltung des Fahrplans und des Takt-Verkehrs nicht gewährleistet werden. „Wir rechnen mit starken Rückstaus auf den Umleitungsstrecken, insbesondere im Bereich der Güterbahnhofsstraße“, heißt es von den GöVB.

Deutschland-Tour: Viele Stadtbusse in Göttingen müssen wegen des Radrennens umgeleitet werden.

Von den Umleitungen am Freitag sind die Linien 11/12, 21/22, 31/32, 41/42, 50, 61, 62, 71/72, 73, 80 sowie 91/92 betroffen. Die Linien 71/72 sowie 80 müssen am Samstag umgeleitet werden. Weitere Details gibt es im Internet: zu.hna.de/tourgoe819

Schulausfall

Der eingeschränkte Busverkehr führt wiederum zum Ausfall des Nachmittagsunterrichts an Göttinger Schulen. Das Theodor-Heuß-Gymnasium beispielsweise informierte am Montag Lehrer, Schüler und Eltern, dass am Freitag alle schulischen Veranstaltungen nach der 6. Stunde beendet werden. Weder Nachmittagsunterricht, noch AGs werden stattfinden, auch die Mensa bleibt geschlossen.

Die Stadt hatte am Dienstag zunächst keine Informationen über einen möglichen Unterrichtsausfall. „Das ist jedenfalls nicht von der Stadt angeordnet worden“, sagte Dankert. Die Schulen seien aber von den Verkehrsbetrieben über den eingeschränkten Busverkehr informiert worden und darauf hingewiesen worden, AGs am Nachmittag nach Möglichkeit nicht stattfinden zu lassen.

Info-Hotline

Zur Deutschland Tour richtet die Stadt auch eine Info-Hotline ein. Von Mittwoch, 28. August, bis Freitag, 30. August, können Fragen rund um das Radrennen, etwa zu Sperrzeiten und dem Streckenverlauf, gestellt werden. Die Hotline ist unter 0551 / 7075-100 erreichbar und an den genannten Tagen jeweils von 9 bis 17 Uhr geschaltet.

Details zu den Sperrungen und alle weiteren Informationen zur Tour gibt es auch online unter goe.de/deutschlandtour 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.