100 000 Teilnehmer im Internet

Studentenpoker in Göttingen: Sieger ist Andreas Kames

+
Der lachende Sieger: Andreas Kames aus Mönchengladbach hat sich beim Finale im Studentenpoker gegen seine vier Konkurrenten durchgesetzt.

Göttingen. Der Sieger heißt Andreas Kames: Der 35-jährige Student aus Mönchengladbach setzte sich gestern gegen seine vier Konkurrenten beim Studentenpoker in Göttingen durch.

Göttingen. Der Sieger heißt Andreas Kames: Der 35-jährige Student aus Mönchengladbach setzte sich gestern gegen seine vier Konkurrenten beim Studentenpoker in Göttingen durch.

Als Gewinn streicht Kames insgesamt 20 000 Euro Preisgeld ein. Die Hälfte davon bekommt er als Zuschuss für seine Jahresmiete, die andere Hälfte kann er als Kaffeespende in seiner Uni-Caféteria ausgeben.

Kames war der älteste Finalteilnehmer, die aus Münster, Kaiserslautern, Berlin und Mannheim angereist waren. Ausgespielt wurde der Sieger im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG) der Universität.

Veranstaltet wurde das Turnier von der Internetseite pokerstars.de und dem Unicum-Magazin. Online nahmen etwa 100 000 Studenten an der Qualifikationsrunde teil. (bdi)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.