Suche nach Unterkünften hat bereits begonnen

Uni sucht Zimmer für internationale Studenten

+

Göttingen. Die Universität Göttingen sucht zum kommenden Wintersemester wieder Unterkünfte für internationale Studierende. Bei der Wohnungssuche hilft der Unterkunfts-Service (Accommodation-Service) der Universität.

Aufgrund der steigenden Studierendenzahlen können laut Mitteilung nicht alle Studenten in einem Studentenwohnheim untergebracht werden. Deshalb werden Vermieter gesucht, die internationalen Studenten ein Zimmer zur Untermiete – bestenfalls möbliert – bereitstellen wollen.

„Eine fremde Kultur erleben, die eigene Kultur vermitteln, Erfahrungen austauschen und Sprachkenntnisse erweitern. Das erwartet alle, die Studenten bei sich aufnehmen“, sagt Nadine Dreyer, Leiterin des Accommodation-Service.

Obwohl das Semester erst im Oktober beginnt, würden viele bereits im August anreisen und bis in den Herbst hinein nach einer geeigneten Unterkunft suchen, teilt die Universität in einer Pressemitteilung mit.

Kontakt: Accommodation-Service der Uni Göttingen. Helena Hoffmann, Tel. 05 51/3 92 13 38, E-Mail: accommodation@uni-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.