Die Superhelden kommen: Mitmachaktion mit Hartmut El Kurdi

+
Kinderbuch-Autor im Literarischen Zentrum: Hartmut El Kurdi.

Göttingen/Hann.Münden. Kinder lieben Helden, und Kinder lieben Superhelden noch viel mehr. Am Sonntag, 13. Dezember, kommt der Kinderbuchautor Hartmut El Kurdi um 15 Uhr mit dem Superhelden aus seinem aktuellen Buch ins Literarische Zentrum nach Göttingen.

Der Autor und Theatermann El Kurdi hat sein Buch „Bettmän kann nicht schlafen“ im Gepäck. Und die Ähnlichkeit des Buchhelden zu einem Superhelden ist groß und gewollt: Denn der Junge, der tagsüber so harten Tätigkeiten wie Keks-Tester, Rennhamsterzüchter und Piratenkapitän nachgeht, wird abends, wenn er nicht schlafen kann, zum Bettmän. Und der vollbringt natürlich so manche Heldentat.

Die Veranstaltung ist für Kinder ab vier Jahren möglich: Der Vorlese- und Mitmachnachmittag mit Keksen, Punsch und Malaktion beginnt im Literarischen Zentrum, um 15 Uhr. Eintritt: im Vorverkauf vier und sechs Euro, Tageskasse fünf und sieben Euro. Karten: www.literarische -zentrum-goettingen.de.

Am Montag, 14. Dezember wird El Kurdi um 10 Uhr in der Grundschule Hermannshagen in Hann. Münden, aus dem Buch „Angstmän“ lesen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.