Landesliga-Spitzenreiter gewinnt Hallencup

SVG Göttingen siegt beim Hallenmastersin Goslar

Lamine Diop,Stürmer der SVG Göttingen
+
Lamine Diop,Stürmer der SVG Göttingen

Die SVG Göttingen ist auch im Hallenfußball nicht zu stoppen. Nach Souveräner Leistung wurde sogar Spieler ausgezeichnet. 

Der aktuelle Tabellenführer der Landesliga, der bereits kurz vor Silvester beim Brauhaus-Cup in der Göttinger S-Arena triumphierte, gewann am Sonntag das Hallenmasters des Goslarer SC.

Die Schwarz-Weißen zeigten einmal mehr eine souveräne Leistung und blieben im gesamten Turnier ohne Niederlage. Im Endspiel besiegten sie den Liga-Konkurrenten TuSpo Petershütte mit 2:0, als Doppeltorschütze glänzte Lamine Diop. 

Zwei SVGler ausgezeichnet 

Die Auszeichnung des besten Turnier-Torjägers teilten sich dagegen drei Spieler mit sechs Toren, darunter die SVGer Justin Taubert und Ali Ismail. Für die SVG, die als Tabellenerste mit drei Punkten Vorsprung auf Vahdet Braunschweig überwintert, war es das letzte Hallenturnier in der Winterpause. 

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres treffen die Schwarz-Weißen am 8. März im Stadion am Sandweg im Göttinger Derby auf den SC Hainberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.