Preisgekrönter Nachwuchs im Einzelhandel

Sylvester-Märten-Preis der BBS 1: Annika Baake und Felix Potthast sind die Preisträger

Die Preisträger Felix Pottahst und Annika Baake mit ihren Klassenlehrkräften Nadine Hillmer (links) und Frank Grüneberg (rechts) bei der Preisverleihung.
+
Die Preisträger Felix Potthast und Annika Baake mit ihren Klassenlehrkräften Nadine Hillmer (links) und Frank Grüneberg (rechts) bei der Preisverleihung.

Annika Baake und Felix Potthast wurden nun in Göttingen an der BBS 1 Arnoldi-Schule mit dem Sylvester-Märten-Preis ausgezeichnet.

Göttingen – Bereits zum fünften Mal verlieh die Arnoldi-Schule den Sylvester-Märten-Preis an Absolventen, die eine Ausbildung im Einzelhandel absolviert haben.

Der Preis wird jährlich von der Sylvester-Märten-Stiftung an Verkäuferinnen und Verkäufer sowie Kaufleute im Einzelhandel vergeben, die während ihrer Ausbildung in besonderer Weise durch Leistung, Persönlichkeit und Teamfähigkeit überzeugt haben. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Preisverleihung im kleinen Kreis statt. Auszeichnung für Annika Baake und Felix Potthast

Baake wurde bei der Zoo Busch GmbH ausgebildet, Potthast bei der Spielburg GmbH in Kassel. Schulleiter Rainer Wiemann hob bei seiner Laudatio die Werte ehrbarer Kaufleute wie Fleiß, Pflichtbewusstsein und Menschlichkeit hervor.

„Diese haben in den Zeiten der Pandemie an Bedeutung gewonnen, denn sie bilden die Grundlage für Vertrauen“ sagte Wiemann. „Wenn Kunden Vertrauen in die fachliche Kompetenz und die menschliche Qualität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im stationären Einzelhandel haben, ist das die Basis für eine Kundenbindung“ so Wiemann weiter.

Vanessa Busch (Zoo Busch) und Nico Gottschling (Spieleburg) griffen die Worte des Schulleiters auf und betonten, dass ihre Azubis diese Werte in ihrer Ausbildung gelebt haben. „Ohne ihr hohes Maß an Eigeninitiative und Freude am beruflichen Tun wäre die erfolgreiche Ausbildung so nicht möglich gewesen“ lobte Jessica Busch ihre Auszubildende, die ihre Tierliebe zum Beruf machen konnte.

Insgesamt schlossen in diesem Jahr 42 junge Frauen und Männer in drei Klassen ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau beziehungsweise zum Einzelhandelskaufmann erfolgreich ab. Stellvertretend für die Lehrkräfteteams bedankte sich Rainer Wiemann auch bei Nadine Hillmer, Frank Grüneberg und Frank Schönekaes für ihre Leistung als Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer.

„Ausbildungsbetriebe und Berufsschule sind die Motoren der Dualen Ausbildung. Annika Baake und Felix Potthast haben mit ihren Ausbildern und Lehrern bewiesen, dass eine offene und konstruktive Zusammenarbeit auch zu guten Ergebnissen führt“. (Melanie Zimmermann)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.