Polizei bittet um Hinweise

Täter ritzen SS-Runen in acht geparkte Autos: Beamte ermitteln

+
Die Polizei bittet um Hinweise.

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum vergangenen Samstag in Göttingen das verbotene Emblem der SS, die doppelte Siegrune, in die Motorhauben von acht geparkten Autos geritzt.

Der Vorfall ereignete sich auf der der Baurat-Gerber-Straße. Die Höhe des verursachten Gesamtschadens steht noch nicht fest. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie wegen Sachbeschädigung.

Das Staatsschutzkommissariat hat die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115.  bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.