Aktionstag am 18. Juni

Tag des offenen Gartens: Einblicke in die grünen Oasen

+
Eine japanische Wollnispel: Solche und andere besonderen Pflanzen sind beim Tag des offenen Gartens an diesem Sonntag zu sehen.

Göttingen. Gärten im Dreiländereck zwischen Northeim, Göttingen, Eichsfeld und Werra-Meißner können am Sonntag, 18. Juni besichtigt werden.

Alle Gärten sind von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Im vergangenen Jahr lockte die Aktion „Tag des offenen Gartens“, an der sich Privatleute aus der ganzen Region beteiligen, hunderte Besucher an. Dabei können sich die Interessierten Anregungen für eigene grüne Oasen holen. Die Besichtigung der Gärten ist kostenlos.

Hier die 23 offenen Gärten im Überblick:

34346 Hann. Münden-Hedemünden, Kleiner Weg 52, Anette und Heinzpeter Ulbricht: 1000 Quadratmeter bunter und lebendiger Staudengarten;

34346 Hemeln, Hauptstraße 35, Susanne und Werner Jatho: 1400 Quadratmeter Ziergarten;

37079 Göttingen-Elliehausen, Feldhüterhof 15, Karin-Adela Mantsch: 170 Quadratmeter Reihenhausgarten mit alten Rosen;

37085 Göttingen-Geismar, Steinbreite 16, Almuth und Gerd Neumann: 1700 Quadratmeter Siedlungsgarten;

37120 Bovenden-Emmenhausen, An der Harste 25, Marion und Udo Lange-Hesse: 2500 Quadratmeter naturnaher Hanggarten.

37127 Scheden, Rottanger 4, Eva und Michael Kruse: 900 Quadratmeter romantischer Garten in rosa und weiß mit vielen Rosen;

• 37170 Gleichen-Benniehausen, Mühlenstraße 13, Katharina Tanneberger: 2000 Quadratmeter junger Garten mit Rasenfläche und Teich;

• 37170 Gleichen-Reinhausen, Zum Bürgertal/Rosental, Karin und Christian Schade: ein Hektar Rosenschaugarten mit mehr als 2000 Rosensorten;

• 37170 Gleichen-Rittmarshausen, Haidweg 25, Monika Lambrecht-Koch: 800 Quadratmeter Blumenwiese mit Gemüsegarten und Kräuterspirale;

• 37170 Gleichen-Reinhausen, Kirchberg 10, Waldpädagogikzentrum RUZ: 700 Quadratmeter Kräuter- und Bauerngarten als Lernort für Schulklassen;

• 37176 Ebergötzen, Vöhreweg 27, Cynthia Maletzki und Frank Kühn: 1300 Quadratemter, sonniger Gartenteil im Aufbau, älterer naturbelassener Waldgarten;

• 37170 Uslar-Wiensen, Tappenberg 4, Susanne und Frank Niemeyer: 600 Quadratmeter pflegeleicht gestalteter Garten im Aufbau;

• 37176 Nörten-Hardenberg/Bishausen, Gertrud Brandtner und Werner Grade: 2500 Quadratmeter vielfältiger und naturnaher Garten;

• 37186 Moringen, Kleingartenweg 10, Claudia Cramer: 600 Quadratmeter in Natursteinmauern gefasste Beete und Wege;

• 37194 Lippoldsberg, Schäferhof 7, Marina und Christoph von Steimker: 1500 Quadratmeter Hanggrundstück mit vielfältigem Nutz- und Ziergarten;

• 37269 Eschwege, Friedrich-Hoßbach-Straße 19, Hildegard und Ingo Möller: 1850 Quadratmeter großflächige Staudenbepflanzungen in Sonne und Schatten;

• 37287 Wehretal, Spanischer Weg 6, Anfahrt und Parken unter der Adresse Friedrich Ebert-Straße 1, Helga und Thomas Best: 500 Quadratmeter Nutz- und Ziergarten;

• 37186 Wehretal-Reichensachsen, Mozartstraße 13, Inge und Horst Hübenthal: 700 Quadratmeter Garten rund ums Haus;

• 37290 Meißner-Wolfterode, Berkatalstraße 7, Gudrun, Erhard und Patrick Orth: 4900 Quadratmeter Hanggarten unterteilt in verschiedene Themenbereiche;

 37318 Freienhagen, Dorfstraße 20, Brunhilde Schneemann, 1000 Quadratmeter mit Schwimmteich und Gemüsegarten;

• 37327 Kallmerode, Kefferhäuser Weg 26, Markus Apostel: 1400 Qudratmeter Nutz- und Ziergarten;

• 37434 Krebeck-Renshausen, Burgstraße 13, Maria-Ana und Ulli Sorgartz: Waldrandgarten;

• 37574 Einbeck-Buensen, Buckenhusenstraße 20, Andrea und Bernd Arnemann, 700 Quadratmeter Zier- und Nutzgarten, 130 Quadratmeter Schwimmteich.

Organisiert wird der Aktionstag von Karin Schade sowie Eva und Michael Kruse aus Reinhausen. Unterstützung gibt es von der Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur. Eine interaktive Karte mit allen Gärten gibt es unter http://zu.hna.de/garten0617 Weitere Infos mit Fotos aus den Gärten kann man im Internet bekommen.

www.stauden-und-rosen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.