Grund: Mindestlohn von 8,50 Euro

Taxifahrten werden ab Januar im Kreis teurer

Landkreis Göttingen. Fahrten mit dem Taxi werden im Landkreis Göttingen zum 1. Januar 2015 teurer. Grund dafür ist der Mindestlohn von 8,50 Euro.

Grund ist die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro die Stunde ab Januar. Der Kreistag beschloss am Mittwochabend einstimmig eine neue Verordnung. Darin sind die Preise und die Bedingungen der Beförderung im Taxiverkehr in Stadt und Landkreis Göttingen geregelt. Göttingens Stadtrat hatte die Verordnung im Oktober beschlossen.

Der Grundpreis steigt um 30 Cent auf 3,10 Euro, der Fahrpreis für die ersten drei Kilometer beträgt pro Kilometer 2,60 Euro statt bisher 1,80 Euro. Jeder weitere Kilometer kostet ab Januar zwei Euro statt bisher 1,60 Euro. In Göttingen fahren 101 Taxen, weitere Unternehmen mit zusammen elf Taxen gibt es in Hann. Münden und Staufenberg.

Kreistagsabgeordneter Dr. Thorsten Heinze (SPD) sagte, der vom Bundestag beschlossene Mindestlohn von 8,50 Euro die Stunde mache die Anhebung der Preise nötig. Insbesondere im ländlichen Raum seien Taxen unerlässlich, da dort der Busverkehr nicht so dicht getaktet sei.

Der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen habe höhere Preise verlangt, in Verhandlungen mit der Göttinger Taxibesitzer-Vereinigung sei es Landrat Reuter und dem Vertreter der Stadt Göttingen jedoch gelungen, einen Kompromiss zu erzielen. Dieser sehe so aus, dass der Preisanstieg in städtischen Gebieten, etwa in Göttingen, stärker ausfalle als im ländlichen Raum, so Heinze. Denn der Gast muss nicht nur Grund- und Kilometerpreis zahlen, sondern meistens auch die Anfahrt. Diese so genannten Anfahrtentgelte steigen um 12,5 Prozent je Zone.

Die Zonen staffeln sich von A bis L. In Zone A wird nichts berechnet, dann geht es von 5,40 Euro (bis vier Kilometer Anfahrt) über 18,70 Euro (bis 12 Kilometer) bis hin zu 36,70 Euro (Anfahrt über 20 Kilometer). (kri)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.