Kritik am Impfmanagement

Terminvergabe läuft weiter hochgradig chaotisch ab: 80-Jähriger soll 200 Kilometer fahren

Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone.
+
Terminvergabe für Impfungen: Nach sechs Stunden bleibt die 87-jährige Rentnerin aus Hameln ratlos und verstört zurück: „Immer das Besetztzeichen oder die Ansage, diese Nummer ist unbekannt. Ich glaube, mein Telefon ist kaputt.“ 

Nach sechs Stunden bleibt die 87-jährige Rentnerin aus Hameln ratlos und verstört zurück: „Immer das Besetztzeichen oder die Ansage, diese Nummer ist unbekannt. Ich glaube, mein Telefon ist kaputt.“

Hannover/Hameln/Göttingen – Die herzkranke Frau hat versucht, einen Termin für „Ihr“ Impfzentrum in Hameln zu bekommen. Sie ist hilflos: „Was soll ich denn jetzt machen? Eine von vielen Hunderttausend, die seit dem Impfterminvergabestart leer ausgegangen sind und ratlos, ja oft wütend zurückgeblieben sind.

Es hagelt massive, ja vernichtende Kritik in Richtung Landesregierung. Erst der Ärger mit eingekauften Adressdaten, anstatt auf Daten der Kommunen zurückzugreifen, um die Ü-80-Jährigen anschreiben zu können, nun ein kapitaler Fehlstart bei den Terminvergaben. Die Landesregierung wollte unbedingt loslegen, obwohl kaum Impfstoff vorhanden ist, die Impfzentren keine oder kaum Termine fix vergeben können. Und sie wollte einen Impftourismus – das Fahren in entfernte Impfzentren vermeiden. Die Realität ist eine andere: Es herrscht Konfusion.

Martin Bendrich zum Beispiel hat für seinen in Göttingen lebenden Vater Bernhard einen Impftermin organisiert, das hat geklappt, die Zusage steht: Aber nicht für die Injektion einer Spritze im Göttinger Impfzentrum, sondern, sondern im 200 Kilometer entfernten Buchholz in der Nordheide. „Unmöglich“ findet Bendrich. Und wollte den seit Freitag Termin stornieren. Das ist aber nur per Anruf über die chronisch besetzte Impfhotline-Nummer möglich.

Stattdessen hätte er beim Online-Versuch beinahe einen zweiten Impftermin erhalten: für Hannover! Und das trotz Eingabe der korrekten Göttinger Postleitzahl. Immerhin nur 100 Kilometer entfernt von Göttingen. Bendrich vermutet einen „systematischen Software-Fehler“ und schaffte es durch Abbruch der Verbindung gerade noch, diesen Termin zu verhindern. „Das dürfte sicher einigen so ergangen sein“, vermutet er.

Auch im Landtag wächst fraktionsübergreifend die Kritik am Impfmanagement des Sozialministeriums. Mit der Forderung nach einem Rücktritt von Ministerin Reimann steht die FDP aber noch alleine. Die Liberalen um Fraktionschef Stefan Birkner und zudem Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) fordern einen Wechsel an der Spitze des Sozialministeriums in Person von Carola Reimann (SPD). Für Birkner ist die Organisation der Impfterminvergabe „hochgradig schlecht gemacht und verantwortungslos“.

Als Kritiker trat am Montag Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) auf den Plan. „Wenn wir weiter erfolgreich durch die Krise kommen wollen, muss das besser organisiert sein. Es muss weitergehen, wir müssen die organisatorischen Fragen der Impfzentren in den Griff bekommen“, fordert er.

Für Grünen-Fraktionschefin Julia Willie Hamburg mache es hingegen „wenig Sinn, Schuldige zu suchen und ihre Entlassung zu fordern“. Für das zuletzt chaotische und wenig Vertrauen erweckende Krisenmanagement sei nicht eine Ministerin schuld. Hamburg sieht Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in der Pflicht, die „total verstolperte Impfkampagne mit einer bis heute andauernden desaströsen Terminvergabe“ in geordnete Bahnen zu bringen.  (Thomas Kopietz mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.