Mehrere Tausend Besucher

Tanz auf allen Bühnen: DT-X-Party im Deutschen Theater

+
Party im Deutschen Theater: Nach dem Tag der offenen Tür wurde die Nacht im DT durchgetanzt.

Göttingen. Das war ja fast wie beim Göttinger Jazzfestival: Im Deutschen Theater (DT) tanzte am Samstagabend der Bär – auf fast allen Bühnen. Das DT feierte zum ersten Mal die DT-X-Party und mehr als 1500 Besucher kamen. Zuvor gab es den Tag der offenen Tür mit mehr als 1000 Gästen.

Darunter waren viele Familien mit Kindern, die alle DT-Mitarbeiter mit ihren Fragen löchern konnten – und das auch taten. Dazu gab es Schauspieleinlagen, auch mit einer Vorschau auf das Programm. Zum Abschluss präsentierte sich das Ensemble.

Richtig rund ging es dann bei der DT-X-Party. Dabei wurde auch die Bühne im großen Haus zur Tanzfläche, wo der professionelle DJ Cool Hand Luke auflegte – gern auch Musik der moderneren Art.

Derweil konnten es sich erschöpfte oder neugierige Gäste in den Sesseln im Parkett gemütlich machen und den Tanzenden zuschauen.

Abgetanzt wurde auch im DT-Keller, wo ViperM als weiblicher DJ für Tanzmusik sorgte.

Die Veranstaltung fand so viel Resonanz, dass selbst um ein Uhr in der Nacht noch etwa 50 Menschen auf Einlass warteten. Die DT-Verantwortlichen ließen, weil es so voll war, immer nur so viele Menschen hinein, wie auf der anderen Seite am Ausgang hinausgegangen waren.

Für gute Laune – jedenfalls bei den meisten Mitmachenden – sorgte auch eine Single-Aktion. Gäste konnten sich eine Nummer ankleben und damit zeigen, ich möchte jemanden kennenlernen. Biss jemand an, konnte der Interessent die Nummer seiner Wahl an der Kasse registrieren lassen. Passend dazu: DT-Mitarbeiter verteilten auch kostenlos Kondome.

Die Veranstaltung gehört zum Gesamtkonzept des neuen Intendanten Erich Sidler, das DT noch stärker zu einem öffentlichen Treffpunkt zu machen. Am Samstag gelang das mit dem Tag der offenen Tür und der X-Party mehr als überzeugend. (tko/gsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.