„Treibstoff für die Seele“

Theater-Tankstelle ist bis Ende Mai geöffnet

Mehrere Menschen stehen in Abständen verteilt vor einem kleinen, containerhaften Gebäude.
+
An einem Außenstandort am Wall in Göttingen lädt das Deutsche Theater seit dem Wochenende zu einem besonderen Open-Air-Theatererlebnis ein.

Den Schwierigkeiten der Pandemie für einen Moment ausblenden und „auftanken“. Das können Besucher an der Theater-Tankstelle in Göttingen.

Göttingen – Die am Deutschen Theater Göttingen aufgebaute „Tankstelle“, an der Corona-gestresste Besucher für kurze Momente „Treibstoff für die Seele“ tanken können, stößt auf großen Zuspruch. Deshalb ist die besondere Station auch im gesamten Mai geöffnet.

Bis zum Wochenende hatten 1960 Gäste die Installation besucht, sagte Theater-Sprecherin Inge Mathes. Die Theater-„Tankstelle“ war am 26. März eröffnet worden.

Theater-Intendant Erich Sidler, Regisseurin Antje Thoms und das ganze Ensemble wollen den Menschen in der Pandemie-Zeit mit dem Projekt etwas Abwechslung verschaffen. An verschiedenen Schaltern der „Tankstelle“ können die Besucher mit den Schauspielern in Kontakt treten, sich kurze Szenen anschauen, ein Musikstück hören oder ein Rätsel raten.

Theater-Tankstelle Göttingen: Täglich von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet

Die Gäste dürfen jeweils nur drei Minuten an einer Station verbringen. Die Kommunikation mit den Darstellern wird durch Mikrofone und Lautsprecher ermöglicht, die draußen angebracht sind.

Gewöhnliche Tankstellen böten Treibstoff für Fahrzeuge, Chips für den Filmabend, Eis am Stiel am Sonntagnachmittag, Bier für die nächtliche Party oder die Feierabend-Zeitschrift an, erklärte das Deutsche Theater. Sie hätten damit schon so manche Situation gerettet.

„Die DT-Tankstelle rettet Sie in der Corona-Zeit.“ Sie sorge für Begegnungen, Literatur, Spiele, Gespräche, Lösungen, Dramen, Sinn, Wunder und Heiterkeit. Die „Tankstelle“ ist täglich von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet. (epd/Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.