Thema Heizen: Tipps zum Sparen in Comic-Form

Plakat zum Klimaschutz: Es zeigt in Comic-Form Tipps zum Sparen von Heizkosten. Zeichnungen/Repro: Patrick Munk/Mutz e.V./Landkreis Göttingen/nh

Göttingen. Ein neues Poster des Landkreises Göttingen zeigt mit Comic-Zeichnungen, wie hohe Energiekosten durch richtiges Heizverhalten gesenkt werden können.

Die Idee wurde von Hannah Mai von der Koordinationsstelle für Migration und Teilhabe, vom Integrationsbeauftragten Isa Sandiraz und der Klimaschutzmanagerin Kristina Schneider sowie Mitarbeitern der Landkreise Göttingen und Osterode gemeinsam entwickelt. Die Texte auf dem Poster wurden in elf Sprachen übersetzt.

„Diese Informationen sind vor allem für Flüchtlinge, die dezentral in Wohnungen untergebracht sind, sehr hilfreich“, sagt Sandiraz. „Viele ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen und -helfer haben bereits großes Interesse an den Postern geäußert“, macht Mai deutlich.

Durch richtiges Heizen werden nicht nur Heizkosten, sondern auch Treibhausgase eingespart: „Rund zwei Drittel der Kohlendioxid-Emissionen der privaten Haushalte entstehen im Bereich Raumwärme und Warmwasser.“ Deshalb ist es aus Sicht des Landkreises Göttingen für den Klimaschutz wichtig, dass jeder die Tipps zum richtigen Heizen kennt.

„Das Poster ist eine gute Möglichkeit, diese Informationen trotz Sprachbarrieren zu vermitteln“, ergänzt Klimaschutzmanagerin Schneider. Das Poster ist für Interessierte kostenlos erhältlich.

Kontakt: Landkreis Göttingen, Klimaschutzmanagerin Kristina Schneider, Tel. 0551/525-798.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.