Tödlicher Unfall auf A7: Lastwagen erfasst Lkw-Fahrer

Göttingen. Ein Lkw-Fahrer aus Rumänien erlitt bei einem Unfall auf der A7 am Donnerstag so schwere Verletzungen, dass er wenige Stunden später in der Göttinger Uni-Klinik starb.

Der Unfall ereignete sich am Nachmittag zwischen der Raststätte Göttingen und Autobahndreieck Drammetal

Laut Polizei musste der 30-Jährige, der in Richtung Kassel unterwegs war, wegen eines Reifenschadens an der hinteren rechten Seite des Aufliegers auf dem Standstreifen anhalten. Der Mann stieg mit einer Warnweste bekleidet aus dem Führerhaus und ging anschließend zwischen dem Sattelzug und dem Hauptfahrstreifen der Autobahn entlang nach hinten, um nach dem Schaden zu sehen.

Dabei wurde er von einem herannahenden Lastwagen aus dem Landkreis Cuxhaven erfasst. Dessen 55 Jahre alter Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Der rumänische Lastwagen-Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch vor Ort wiederbelebt werden musste. Dafür war die Autobahn 7 in Richtung Kassel für etwa 20 Minuten voll gesperrt. Der Mann wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Dort erlag er noch am Abend seinen schweren Verletzungen.

Die Autobahn 7 musste in Fahrtrichtung Kassel in Höhe der Unfallstelle anschließend teilweise gesperrt bleiben. Der Verkehr wurde zeitweise auf einer oder zwei Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Es bildete sich ein Stau etwa sechs Kilometern Länge. Gegen 20 Uhr waren die Aufräumarbeiten abgeschlossen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.