Hilfe für Vereine

Tombola-Erlös: 4000 Euro für zwei Vereine

+
Unterstützung für zwei Vereine: (von links) Susanne Ohle und Charlotte Eimer vom Verein Menschen im Schatten, Real-Geschäftsführer Markus Sauer sowie Bärbel Müthing, Andrea Hofmeister und Maria Große vom Kinder- und Jugendtelefon Göttingen. 

Finanzielle Unterstützung für „Menschen im Schatten“ (MiS) sowie „Kinder- und Jugendtelefon“ - die Vereine erhielten den Erlös einer Tombola, organisiert vom Real-Markt im Kaufpark.

Wichtige Unterstützung für zwei Göttinger Vereine: Die Vertreterinnen von „Menschen im Schatten“ (MiS) sowie „Kinder- und Jugendtelefon“ erhielten den Erlös einer Tombola, die der Real-Markt im Kaufpark organisiert hatte. Fast 4000 Euro kamen dabei Anfang Oktober bei dem verkaufsoffenen Sonntag zusammen.

Der Verein „Menschen im Schatten“ ist ein wichtiger Ansprechpartner für die Patienten im Asklepios Fachklinikum Göttingen und bekam für seine Arbeit 2000 Euro der Tombola-Einnahmen. Alle 14 Tage – in der ungeraden Kalenderwoche – lädt der Verein von 15.30 bis 17 Uhr zu einem Klöntreff bei kostenlosem Kaffee und Kuchen in den Multifunktionsraum des Sozialzentrums, Rosdorfer Weg 70, ein.

Interessierte sollten sich vorab anmelden. Außerdem öffnet der 1971 gegründete Verein dreimal in der Woche seine „Kleiderkiste“ und bietet gut erhaltene Bekleidung gegen geringes Entgelt an. Mehr als 200 Patienten wurden in diesem Jahr schon mit Kleidung versorgt.

Hilfe bei Nöten und Problemen

1900 Euro gingen an den Verein Kinder- und Jugendtelefon Göttingen. Dort können junge Leute bei Nöten und Problemen anrufen. Für die Aus- und Fortbildung der Ehrenamtlichen durch Profis und die Arbeit der Einrichtung werden im Jahr etwa 35.000 Euro benötigt – für 2019 fehlen noch 17.000 Euro. Außerdem beginnt in Kürze wieder ein Ausbildungskurs für ehrenamtliche Telefon-Ansprechpartner. Mitmachen können Interessierte zwischen 16 und 60 Jahren.

Beide Vereine nehmen von Donnerstag bis Samstag, 14. bis 16. November, an den Aktionstagen „Miteinander – Füreinander“ im Kauf-Park teil. Der Verein „Menschen im Schatten“ verkauft unter anderem Arbeiten aus Holz und Papier, zum Beispiel ein Schaukelpferd, von Patienten. Das Kinder- und Jugendtelefon stellt seine Arbeit in der Öffentlichkeit vor. 

Kontakt: Verein „Menschen im Schatten“, Tel. 0551/4022990, E-Mail: mis.goettingen@asklepios.com zu.hna.de/misgoe19 Verein „Kinder- und Jugendtelefon Göttingen“, Tel. 0551 379 877, E-Mail: kinderundjugendtelefon-goe@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.