90. Geburtstag

Fest im Göttinger Freibad am Brauweg steigt trotz des schlechten Wetters

+
Das Freibad am Brauweg in Göttingen: Trotz des schlechten Wetters steigt hier am Samstag ein Fest.

Göttingen. Trotz der schlechten Wetterprognosen findet das Fest im Freibad Brauweg in Göttingen am Samstag, 12. August, wie geplant statt.

Das Programm startet um 11 Uhr. Der Veranstalter, die Göttinger Sport- und Freizeit (GoeSF) GmbH hatte mit den beteiligten Vereinen Rücksprache genommen. Sie haben ihren Einsatz uneingeschränkt zugesagt.

Bis auf die Schnupperaktion für angehende Meerjungfrauenschnuppern können alle Programmpunkte zum 90. Geburtstag der Freizeiteinrichtung im Freibad am Brauweg stattfinden.

Aktion im Bewegungsbecken

Die Arielle-Liebhaber kommen aber trotzdem auf ihre Kosten, denn die GoeSF bietet die Kurse um 12, 13 und 14 Uhr im Bewegungsbecken der Eiswiese an. Wer sich bereits dafür angemeldet hat, erhält dafür im Freibad ein Bändchen. Nach dem Meerjungfrauenschwimmen geht es mit dem Bändchen wieder problemlos zurück ins Freibad. Für das Schnupperaktion im Badeparadies erhalten die Teilnehmer an der Kasse eine zeitlich begrenzte Eintrittskarte.

Durch den kurzfristigen Umzug des Meerjungfrauenschwimmens in die Eiswiese wird den Besuchern dort noch ein Mehrwert geboten, denn sie können sich noch vor Ort anmelden und bei freien Plätzen ebenfalls in die Nixenflosse hüpfen.

Die Teilnahme am Aktionstag im Freibad Brauweg ist nicht kostenlos. Wer dabei sein will, muss aber lediglich den normalen Eintritt bezahlen. Die Tageskarte kostet 3,50 Euro für Erwachsene, ermäßigt 2,20 Euro.

www.goesf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.