Statistik über Wohndauer

Trotz Uni-Stadt: Göttingen hat treue Einwohner

+
Viel Grün oberhalb der Stadt Göttingen: Im Ortsteil Hetjershausen wohnen die Menschen besonders lange. Der Ort führt die Tabelle aller Göttinger Stadtteile an.  

Göttingen. Einwohner aus Hetjershausen sind die treuesten Göttinger: Wenn sie dort geboren wurden oder zuzogen, dann leben sie im Durchschnitt 30 Jahre lang in ihrem Ort.

Damit ist das im Westen Göttingens gelegene Hetjershausen Spitzenreiter, was die sogenannte mittlere Wohndauer in Göttinger Stadtbezirken betrifft. Die Hälfte der mehr als 130.000 Göttingerinnen und Göttinger wohnen mindestens zwölf Jahre in der Stadt, die Wissen schafft.

Hinter Hetjershausen liegen Esebeck und Roringen (je 28 Jahre), Groß-Ellershausen (27), Herberhausen, Knutbühren (beide 26), Holtensen (25 Jahre), Nikolausberg und Geismar (je 23 Jahre).

Schlusslicht in der 18 Plätze umfassenden Tabelle ist die Nordstadt: Dort wohnt man im Schnitt zehn Jahre. Der Stadtteil ist allerdings in großem Maße geprägt von vielen Studentenwohnungen, die – logischerweise – nicht so lange in ihrer Studium-Stadt verweilen.

Diese hohe Fluktuation in universitätsnahen Stadtbezirken wird im jüngst veröffentlichten „Göttinger Statistik-Journal 1/2017“ deutlich. Die Zahlen – Stand Ende 2016 – stammen aus dem Einwohnermelderegister. Kurzzeitwohnort-Stadtteile sind auch die Innenstadt (zwölf Jahre) und Weende (16 Jahre).

Aber: Mehr als 8000 Göttinger wohnten zum Stichtag 31. Dezember seit ihrer Geburt in der selben Wohnung. So gibt es mehr als 50 Menschen, die 1930 oder früher geboren wurden und heute unter derselben Adresse gemeldet sind wie zu ihrer Geburt.

Der Durchschnittswert für die Gesamtstadt beträgt genau 19,2 Jahre aus. Trotz der durch die Universität bedingten Bevölkerungsfluktuation, einem hohen Anteil an Studierenden und der steigenden Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt weist Göttingen damit eine ähnlich hohe durchschnittliche Wohndauer auf wie Kassel mit 20,4 Jahre und einer deutlich unterschiedlichen Bevölkerungsstruktur. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.