Fahndung lief erfolglos

Überfall auf Spielhalle in Osterode: Täter erbeutet Bargeld und verletzt Mitarbeiterin

In Osterode im Kreis Göttingen kam es zu einem Überfall auf eine Spielhalle.
+
In Osterode im Kreis Göttingen kam es zu einem Überfall auf eine Spielhalle.

In Osterode ist es zu einem Überfall auf eine Spielhalle gekommen. Der Täter verletzte dabei sogar eine Mitarbeiterin.

Osterode - In Osterode (Landkreis Göttingen) hat ein unbekannter Mann am Montag (13.09.2021) gegen 20.30 Uhr eine Spielhalle überfallen und Bargeld in noch nicht feststehender Höhe erbeutet. Bei dem Überfall wurde eine Mitarbeiterin der Spielhalle leicht verletzt, wie die Polizei in Göttingen mitteilt.

Der Überfall ereignete sich in der Straße Burgfrieden. Nach Stand der Ermittlungen lauerte der Unbekannte der Spielhallenaufsicht auf, als diese mit den Einnahmen die Lokalität verließ. Er griff die Frau an und entriss ihr die Taschen mit den Einnahmen. Dabei kam die Mitarbeiterin zu Fall und verletzte sich. Der Täter flüchtete mit der Beute vermutlich in Richtung Jacobitorstraße.

Der Mann wird als etwa 160 bis 170 Zentimeter groß und als schlank beschrieben. Eine sofort nach ihm eingeleitete Fahndung der Polizei verlief aber ergebnislos. Zeugen, die etwas zum Vorfall sagen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05522/5080 bei der Polizei Osterode zu melden. (Thomas Kopietz)

In Göttingen hat ein Mann eine Frau überfallen und ihr den Rucksack entwendet. Zudem erbeuteten falsche Polizisten in Göttingen Bargeld und Schmuck einer Seniorin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.