Polizei sucht Täter mit Maske

Überfall in Göttingen: Mann entriss Frau ihren Rucksack

Die Polizei sucht nach dem Mann, der am Montag eine Frau in Göttingen überfiel.
+
Die Polizei sucht nach dem Mann, der am Montag eine Frau in Göttingen überfiel. (Symbolbild)

Auf dem Göttinger Stadtwall an der Berliner Straße hat am Montag in den Morgenstunden ein Mann eine Frau überfallen und ihren Rücksack entwendet.

Göttingen – Die Göttingerin blieb glücklicherweise unverletzt. Der dunkel gekleidete Täter flüchtete nach Polizeiangaben mit dem gelben Rucksack in Richtung Obere-Masch-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung war ergebnislos.

Die Tat ereignete sich gegen 7.35 Uhr an einer Steinbank zwischen dem Restaurant „Vapiano“ und dem Gebäude des Verwaltungsgerichtes. Dort griff der Unbekannte die mit Blickrichtung zur Straße auf einer Bank sitzende Frau unvermittelt von hinten an und brachte sie dabei zu Boden. Anschließend entriss er dem Opfer den auf dem Rücken getragenen gelben Rucksack und lief davon. Die Überfallene alarmierte per Notruf die Polizei.

Der schlanke Täter ist 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er war mit einer schwarzen Jogginghose, einem schwarzen T-Shirt und weißen Schuhen bekleidet. Er trug außerdem eine schwarze Basecap und und eine blaue OP-Maske. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Wer den Unbekannten auf der Flucht gesehen oder den Überfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0551/491-2115 bei der Göttinger Polizei zu melden. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.