Ermittlungen dauern an

Überfall mit Messer in Wohnung: 24-Jähriger sitzt jetzt in U-Haft

Das Foto zeigt eine Seitenaufnahme einer Tür eines Polizeiautos.
+
Die Polizei ermittelt weiter gegen den 24-jährigen Tatverdächtigen. (Symbolfoto)

In einer Wohnung in Holzminden kam es am 11.07.2021, also vor knapp Wochen, zu einem Überfall. Ein Mann verlangte Wertsachen und verlieh dieser Forderung mit einem Messer Nachdruck. Jetzt sitzt der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen 24-Jährigen. Der Mann wurde wiedererkannt, weil bei dem Vorfall eine auffällige Jacke trug. Der 24-Jährige steht weiterhin im Verdacht, an drei Tagen im Juli für mehrere Taschendiebstähle unter anderem in Holzmindener Gaststätten verantwortlich zu sein. Anschließend soll er mit gestohlenen Zahlungskarten versucht haben, Bargeld abzuheben.

Außerdem sollen dem Verdächtigen bei dem Überfall am 11.07.2021 die Wohnungsschlüssel des Opfers in die Hände gefallen sein. Später soll der 24-Jährige zur Wohnung des Opfers zurückgekommen sein, um dort nach weiteren Wertsachen zu suchen.

Am Dienstag (27.07.2021) wurde der Beschuldigte schließlich während der Durchsuchung seiner Wohnung festgenommen. Dabei fanden die Beamten auch mutmaßliches Diebesgut.

Der zuständige Richter am Amtsgericht Holzminden erließ am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim Haftbefehl gegen den 24-Jährigen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Möglicherweise ist der 24-Jährige in den vergangenen drei Wochen noch für weitere Diebstähle in Gaststätten verantwortlich. Deshalb bitten die Beamten, dass sich Opfer, die bislang noch keine Anzeige erstattet haben, mit der Polizei in Verbindung setzen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.