Unbekannter streift Radler mit VW-Bus und fährt davon

Göttingen. Die Göttinger Polizei fahndet nach einem weißen Transporter mit blauer Aufschrift.

Dessen Fahrer hat am Samstag gegen 5.20 Uhr auf der Straße Hummestal zwischen Esebeck und Emmenhausen einen Radfahrer überholt und dabei gestreift.

Der 36-jährige Radfahrer aus Knutbühren verletzte sich beim anschließenden Sturz unter anderem an der Schulter. Der Radfahrer war nach eigenen Angaben in Richtung Emmenhausen unterwegs, als ihn der weiße Wagen kurz hinter dem Ortsausgang von Esebeck am Ende einer Linkskurve plötzlich überholte und mit dem rechten Außenspiegel an der linken Schulter streifte. Bei der Berührung gab es einen lauten Knall und der Außenspiegel des Fahrzeugs klappte ein, berichtete der 36-Jährige der Polizei.

Durch die Wucht des Anstoßes kam der Radfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte nach vorn über die Lenkerstange zu Boden und blieb schließlich im Straßengraben liegen.

Der unbekannte Unfallfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Emmenhausen einfach fort. Von ihm fehlt bislang jede Spur.

Bei dem gesuchten Fahrzeug soll es sich vermutlich um einen VW-Transporter des Typs „T 3“ mit blauem Schriftzug handeln. Der Wagen hatte keine Scheiben an den Seiten, beziehungsweise am Heck.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. 

Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.