Unbekannter überfällt betrunkenen Fußgänger: Geldbörse weg

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Ein betrunkener 35-jähriger Fußgänger wurde in der Nacht zum Dienstag in Göttingen angegriffen. Der Täter entkam mit der Geldbörse. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall gegen 1.55 Uhr an der Straßenecke Annastraße/Kreuzbergring in Göttingen. Der Mann wurde von einem Unbekannten von hinten angegriffen, geschlagen und dann am Boden liegend beraubt. Mit der Geldbörse des Opfers flüchtete der etwa 1,80 Meter große Täter in Richtung der Phillip-Reis-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Göttinger Polizei war ergebnislos.

In der Geldbörse befanden sich nach Angaben des Opfers lediglich 15 Euro Bargeld. Ein Anwohner hatte Hilferufe gehört und dann vom Fenster seiner Wohnung aus das Geschehen beobachtet. Der Zeuge alarmierte daraufhin die Polizei. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbitten die Beamten unter Tel. 0551/491-2117. (bsc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.