Polizei sucht jetzt Zeugen

Unfälle in Göttingen und Bovenden: Zwei Kinder wurden verletzt

+
Nach Unfällen, bei denen zwei Kinder verletzt wurden, sucht die Polizei Zeugen.

Ein Mädchen (11) und ein Junge (12) wurden bei Unfällen im Göttinger Stadtteil Grone sowie in Bovenden verletzt. In beiden Fällen sucht die Polizei nun Zeugen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Groner Landstraße erlitt ein elfjähriges Mädchen am vergangenen Mittwoch leichte Verletzungen, so die Polizei. Sie hatte gegen 7.15 Uhr die Ampelkreuzung „Groner Tor“ in Richtung Hotel Freigeist überquert. Zur gleichen Zeit bog eine unbekannte Frau mit ihrem Auto (vermutlich schwarz-silber) von der Bürgerstraße nach links in die Groner Landstraße ein und übersah dabei vermutlich die Elfjährige, die dadurch stürzte.

Die Fahrzeugführerin hielt daraufhin an und sprach mit dem Mädchen. Da das Kind versicherte, dass alles in Ordnung sei, setzte sie ihre Fahrt fort. Im Laufe des Tages verspürte die Elfjährige jedoch Schmerzen und zeigte den Vorfall bei der Polizei an.

Ein ähnlicher Verkehrsunfall ereignete sich bereits am Freitag, 27. September, gegen 14 Uhr in Bovenden. Dort wurde ein zwölfjähriger Junge verletzt. Er war mit seinem Fahrrad auf der Göttinger Straße in Richtung Feldtorweg unterwegs. Als er auf Höhe der Breiten Straße war, bog ein grünes Auto plötzlich aus der Breiten Straße nach links in die Göttinger Straße ein, offenbar ohne auf die Vorfahrt zu achten. Beim Zusammenstoß stürzte der 12-Jährige und zog sich dabei eine Schürfwunde sowie eine Hüftprellung zu.

Die unbekannte Autofahrerin soll kurz angehalten und das Kind angesprochen haben, entfernte sich dann jedoch von der Unfallstelle, ohne sich um das Kind zu kümmern. Nach Angaben des Jungen handelt es sich um eine junge Frau mit braunen, leicht gelockten Haaren.

Zeugen, insbesondere der Fahrer des silbernen VW, der ebenfalls kurz anhielt und sich nach dem Zustand des Jungen erkundigte, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Göttinger Polizei in beiden Fällen unter Tel. 0551/4912215 entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.