Lastwagen beschädigt Mittelschutzplanke

Unfall auf der A 38 im Eichsfeld: Sattelzug kippt auf Autobahn um

Ein Sattelzug liegt auf der Autobahn an der Mittelleitplanke auf der Seite, davor Einsatzkräfte der Feuerwehr
+
Umgekippt: Der Sattelzug beschädigte auf der Autobahn 38 die Mittelschutzplanke.

Auf der A 38 kam es im Eichsfeld am Freitagnachmittag, 21. Mai, zu einem Unfall: Ein Lastwagen kippte auf der Autobahn im Eichsfeld um. Erst in der Nacht zum Samstag wurde in die Autobahn wieder komplett freigegeben.

Update vom 22.05.2021, 11.45 Uhr: Laut Polizei war Wildwechsel auf der Autobahn Ursache für den schweren Unfall. Der 49-jährige Fahrer aus der Ukranine, der leichte Verletzungen erlitt, musste ausweichen. Dadurch kam sein Lastzug, der Holz geladen hatte, ins Schlingern und kippte schließlich auf die linke Seite. Die Fahrbahn in Richtung Göttingen musste komplett gesperrt werden. In Richtung Leipzig war die linke Spur gesperrt. Es kam immer wieder zu Behinderungen und Staus. Erst gegen 2 Uhr in der Nacht zum Samstag konnte die Autobahn wieder komplett freigegeben werden.

Erstmeldung vom 21.05.2021, 17.15 Uhr: Breitenworbis/Leinefelde – Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag in den frühen Nachmittagsstunden auf der Autobahn 38 im Eichsfeld.

Ein Sattelzug war in Richtung Göttingen unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Breitenworbis und Leinefelde/Worbis auf die linke Fahrzeugseite kippte.

Laster kippt auf A 38 um: Mittelschutzplanke beschädigt, Diesel ausgelaufen

Der Aufbau beschädigte dabei die Mittelschutzplanke der Autobahn. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand. Es soll Diesel ausgelaufen sein.

Warum der Sattelzug auf die Seite kippte, war zunächst unklar. Wegen des Unfalls musste die Autobahn 38 in diesem Abschnitt gesperrt werden. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.