1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Schwerer Unfall auf Kreisstraße 29 südlich von Göttingen fordert fünf Verletzte

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Schwerer Unfall zwischen Rosdorf und Obernjesa: Dabei wurden am Samstag fünf Personen verletzt, darunter auch ein Kleinkind.
Schwerer Unfall zwischen Rosdorf und Obernjesa: Dabei wurden am Samstag fünf Personen verletzt, darunter auch ein Kleinkind. © privat/nh

Zu einem schweren Unfall kommt es am Samstag (14.01.2023) auf der Kreisstraße 29 südlich von Göttingen. Dabei werden fünf Personen, darunter ein Kleinkind, verletzt.

Rosdorf/Obernjesa – Zu einem schweren Unfall kam es am Samstag gegen 11.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Rosdorf und Obernjesa. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen fünf Personen verletzt, darunter ein Kleinkind.

Wie es genau zu dem Unfall kam, steht bislang noch nicht fest. Offenbar waren beide Fahrzeuge aus dem Landkreis Göttingen in Richtung Obernjesa unterwegs. Dabei kam es vermutlich zu einer Kollision zwischen den beiden Autos. Eines der Fahrzeuge landete in einem angrenzenden Feld.

Vor Ort war die Freiwillige Feuerwehr Obernjesa mit etwa 15 Aktiven im Einsatz. Außerdem waren drei Rettungswagen und ein Notarzt zu der Unfallstelle geeilt, um die fünf Verletzten zu behandeln.

Bei dem Unfall landete einer der beteiligten Wagen in einem angrenzenden Feld.
Bei dem Unfall landete einer der beteiligten Wagen in einem angrenzenden Feld. © privat/nh

Die Kreisstraße war für längere Zeit gesperrt. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion