81-Jährige wurde doch verletzt

Unfall in Reckershausen: Fahrer wird gesucht

Rubriklistenfoto

Göttingen. Die Polizei in bittet einen vermutlich aus Moringen (Kreis Northeim) stammenden Autofahrer, der an einem Unfall am Freitag, 9. Oktober, in Reckershausen beteiligt war, sich zu melden.

Bei dem Verkehrsunfall ist eine 81-jährige Fußgängerin verletzt worden, als sie gegen 17.30 Uhr von einem Auto an der Ecke Kurze Straße/Dorfstraße zurücksetzenden Auto erfasst worden und zu Boden gestürzt war.

Das Problem: Den Vorfall zeigte sie jedoch erst am Samstag bei der Polizei an, nachdem sie starke Schmerzen verspürte und der Arzt einen Bruch im linken Arm feststellt hatte.

Der Fahrer, ein etwa 35-jähriger Mann habe sich auch um sie gekümmert. Zunächst gab sie an, nicht verletzt zu sein und so habe man es versäumt, die Personalien auszutauschen. Sie habe sich nur gemerkt, dass der Unbekannte angegeben habe, aus Moringen (Kreis Northeim) zu stammen.

Die Polizei bittet nun den unbekannten Autofahrer, sich bei der Polizei in Friedland unter Telefon 05504/937 900 zu melden. Auch mögliche Zeugen des Unfalls sollten sich unter der Nummer melden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.