Unfallhergang unbekannt

Unfall bei Einsatzfahrt in Göttingen: Polizist und Autofahrer schwer verletzt

Zwei Menschen verletzen sich bei einem Unfall in Göttingen schwer. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
+
Zwei Menschen verletzen sich bei einem Unfall in Göttingen schwer. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

In Göttingen kommt es bei einer Einsatzfahrt der Polizei zu einem schweren Unfall: Ein Polizist und ein Autofahrer verletzen sich schwer.

Göttingen - Am Montagabend (23.08.2021) ist es gegen 18.20 Uhr zu einem Unfall in Göttingen gekommen. Bei dem Unglück verletzten sich ein Polizeibeamter und ein Autofahrer schwer. Im Kreuzungsbereich An der Lutter/Hannoversche Straße/B 27 kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. Der Polizist war auf einer sogenannten Einsatzfahrt.

Nach Informationen der Polizei war der Beamte mit einem zivilen Opel „unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten“ unterwegs. Er kam aus Richtung „An der Lutter“ und plante geradeaus über die Hannoversche Straße weiter auf die B 27 zu fahren. Von rechts, aus Richtung Weende kommend, fuhr ein Mercedes in die Kreuzung.

Schwerer Unfall in Göttingen: Polizeibeamter wird in Auto eingeklemmt

Warum das zivile Polizeifahrzeug im Kreuzungsbereich mit dem Mercedes kollidierte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Die Wucht des Aufpralls drehte den Zivilwagen und schleuderte ihn mit der Fahrerseite gegen einen Ampel- und einen Laternenmasten.

Der Polizist wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer. Rettungskräfte versorgten die Verletzten und brachten sie in die Universitätsmedizin Göttingen.

Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung teilweise gesperrt. Die Sperrung dauerte bis 20.30 Uhr an. Wie die Polizei mitteilte, entstand an beiden Autos ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch offen. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang. (jey)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.