Ermittlungen dauern an

Unfall mit E-Krankenfahrstuhl in Duderstadt: Polizei sucht Zeugen

+
Unfall mit E-Krankenfahrstuhl in Duderstadt: Die Polizei ermittelt  und sucht Zeugen.

Duderstadt – Beim Abbiegen von der Kolpingstraße in die Industriestraße in Duderstadt erfasste am vergangenen Freitag gegen 12.25 Uhr ein Autofahrer einen elektrischen Krankenfahrstuhl. Der Autofahrer kümmerte sich nur kurz um den Vorfall und fuhr davon.

Der 26-jährige Fahrer des Gefährts war auf dem kombinierten Rad- und Fußweg unterwegs und kippte um. Er blieb glücklicherweise unverletzt und richtete seinen Rollstuhl wieder eigenständig auf und zog sich daran hoch. Laut Polizei soll der Fahrer des weißen Autos ausgestiegen sein und den jungen Mann angesprochen haben. Kurz danach setzte er seine Fahrt fort.

An dem Krankenfahrstuhl entstand leichter Sachschaden. Bei dem Autofahrer soll es sich um einen etwa 60 Jahre alten Mann gehandelt haben. Weiteres ist nicht bekannt.

Die Polizei Duderstadt hat ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0 55 27/9 80 10 zu melden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.