1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Motorradfahrer und Beifahrerin bei Osterode schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Eine 18-jährige Autofahrerin übersieht in Osterode beim Abbiegen ein Motorrad. Bei dem Unfall werden der Fahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt.

Osterode – Die Motorradsaison ist in vollem Gange. Leider häufen sich somit auch die Unfälle mit beteiligten Motorradfahrern. Häufig übersehen Autofahrer die herannahenden Biker. So auch bei einem Unfall im Landkreis Göttingen, bei dem ein 35-jähriger Motorradfahrer und seine Mitfahrerin schwer verletzt wurden.

Am Donnerstag (26.05.2022) war gegen 11.35 Uhr eine 18-jährige Autofahrerin aus Osterode mit ihrem Wagen vom Parkplatz der Sösetalsperre nach links auf die B 498 in Richtung Osterode abgebogen, wie die Polizei mitteilt.

Motorradfahrer bei Unfall im Landkreis Göttingen schwer verletzt

Ein Motorradfahren im Harz.
Bei einem Unfall ist ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwer verletz worden (Symbolbild) © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Dabei übersah sie laut Polizeibericht das von links kommende Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer aus Hamburg und seine Mitfahrerin wurden durch den Aufprall in den Graben geschleudert und schwer verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Euro. (Thomas Kopietz)

In Niedersachsen beginnt in der Regel ab Ostern wetterbedingt die Motorradsaison. Dabei kommt es zu zahlreichen Unfällen. Die Polizei Göttingen veranstaltet regelmäßig Verkehrssicherheits-Tage für Bikerinnen und Biker.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion