Ermittlungen dauern an

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz: Auto hatte sich im Gleis festgefahren

Die Harzer Schmalspurbahnen: Ein Auto hatte sich im Gleis festgefahren.
+
Die Harzer Schmalspurbahnen: Ein Auto hatte sich im Gleis festgefahren. (Symbolbild)

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde in der Nacht zum Dienstag die Polizei in Nordhausen gerufen. Ein Auto steckte auf den Gleisen der Harzer Schmalspurbahnen fest.

Nordhausen – Gegen 23.30 Uhr war die Polizei per Notruf von einer aufmerksamen Zeugin darüber informiert worden, dass ein weißer Wagen auf den Gleisen der Harzer Schmalspurbahn steht. Als die Polizei am Ende der Bleicheröder Straße eintraf, bestätigte sich diese Information.

Der 64-jährige Fahrer eines VW war unverletzt und stand auch nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen. Bei den Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass der Fahrer vermutlich schon im Bereich des Bahnhofes der Harzer Schmalspurbahn an der Oskar-Cohn-Straße auf das Gleisbett gekommen sein musste.

Aus bisher nicht bekannten Gründen fuhr der Mann dann bis zum Bereich der Bleicheröder Straße auf den Schienen weiter. Er kam aber dort nicht weiter, weil sich der Wagen in Bereich einer Weiche festgefahren hatte.

Zum Glück war in der Nacht kein Zug unterwegs. Auch am Gleiskörper entstand kein Schaden. Allerdings ist jetzt das Auto beschädigt.

Ein Abschleppdienst brauchte einige Zeit, um den Wagen zu befreien. Kurz vor 2 Uhr war der Polizeieinsatz vor Ort beendet. Gegen 5.30 Uhr erfolgte eine Rücksprache mit Mitarbeitern der Harzer Schmalspurbahn. Der erste Zug am Dienstag hatte zu diesem Zeitpunkt den betreffenden Abschnitt bereits passiert. Die Polizei ermittelt weiter und prüft jetzt den Verdacht eines gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.