Uni Göttingen: Zum Start des Sommersemesters 1500 Studenten weniger

Studierende in einem Hörsaal der Uni Göttingen: Viele benutzen Laptops und Tablets bei Vorlesungen und Seminaren. Foto: dpa

Göttingen. Das Sommersemester an der Georg-August-Universität Göttingen hat begonnen. Wir beantworten dazu die wichtigsten Fragen.

Wie viele Studenten haben sich neu eingeschrieben?

Zum Sommersemester 2016 haben sich bislang 1272 Studierende an der Universität Göttingen neu immatrikuliert, davon sind 589 erstmals an einer Hochschule eingeschrieben.

Wie viele Studierende hat die Universität Göttingen aktuell?

Die Gesamtzahl der Studierender beträgt rund 29 260, das sind etwa 1500 weniger als zu Beginn des Wintersemesters 2015/16.

In welchen Bereichen studieren die aktuellen Einsteiger?

Im Sommersemester 2016 haben lediglich acht Fächer aus fünf Fakultäten neue Studierende aufgenommen. Die meisten Anfänger verzeichnen dabei die Fachbereiche Humanmedizin, Betriebswirtschaftslehre, Geowissenschaften und Rechtswissenschaften.

Wird es noch Nachrücker an der Universität geben?

Aus eigenen Losverfahren und dem Nachrückverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung sowie fortlaufender Immatrikulation etwa in Promotionsprogramme erwartet die Uni-Leitung noch etwa 150 bis 200 weitere Einschreibungen.

Was bietet der allgemeine Studierendenausschuss (Asta) zum Studienstart?

!Der Asta hat ein umfangreiches Service-Angebot für die Einsteiger aufgelegt. Dazu gehören aktuelle Broschüren, die auch heruntergeladen werden können, ein Info-Stand, ein Stadtrundgang, Info-Abend, eine Erstsemestergruppe auf Facebook sowie Details zu den Studiengängen. Alles Infos des Asta sind im Internet abrufbar. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.