Klinik startet Programm am Donnerstag

Unimedizin Göttingen organisiert Aktionen zum Weltblutspendetag

+
Auch hier finden sich Aktionen zum Weltblutspendetag: Die Uniklinik in Göttingen.

Göttingen. Im Rahmen des Weltblutspendetags am Donnerstag, 14. Juni, organisiert die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) eine Beuteltausch-Aktion an.

Im Rahmen des Weltblutspendetags am Donnerstag, 14. Juni, organisiert die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) eine Beuteltausch-Aktion an.

An zwei Standorten können Besucher einen Blutspendebeutel mit 450 Milliliter Blut füllen und gegen eine Tasche mit kleinen Geschenken eintauschen. Zwischen 14 und 18 Uhr ist das in der Universitätsklinik Göttingen beim Blutspendedienst (Aufzug D1, Ebene 3) möglich; zwischen 13 und 17 Uhr bei der „Blutspende am Campus“ an der Weender Landstraße 1, 1. Stock.

Rund um den Weltblutspendetag gibt es weitere Angebote. Die UMG bietet einen Schätzparcours zum Thema an ihrem Info-Pavillion beim Haupteingang der Uniklinik an. Im Bistro beim Blutspendedienst bekommen die Besucher anlässlich des 150. Geburtstages von Karl, Landsteiner, Österreicher und Entdecker der Blutgruppen, Donauwellen und Mozartkugeln.

Blutspenden kann jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 68 Jahren. Männer sechs Mal im Jahr, Frauen vier Mal jährlich. Erstspender müssen ihren Personalausweis mitbringen. Die Blutentnahme dauert etwa zwölf Minuten, anschließend gibt es einen „reichhaltigen Imbiss“. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.