Universität Göttingen zeigt Abschlussvortrag

Göttingen: Das Ende der Ringvorlesung läuft im Internet

Universität Göttingen
+
Der Abschlussvortrag einer Ringvorlesung der Universität Göttingen wird im Internet übertragen.

Dr. Philip Bittihn hält einen Vortrag über „Unkonventionelle Ideen zur Eindämmung von Epidemien und die Rolle zufälliger Fluktuationen aus Sicht eines Physikers“.

Göttingen – Er ist vom Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. Nach Mitteilung der Universität Göttingen beginnt er am Dienstag, 21. Juli, um 18.15 Uhr auf Zoom zu.hna.de/zoom und Youtube zu.hna.de/univideo.

Technische Hinweise gibt es auf der Seite uni-goettingen.de/ringvorlesung im Internet. Der Vortrag ist der Abschluss der virtuellen Ringvorlesung „Ein Virus verändert die Welt – Göttinger Wissenschaftler*innen zur Corona-Pandemie“ der Universität Göttingen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.