Risiko-Gruppen haben Priorität

Corona-Impfstoff in Göttingen eingetroffen: Wann die ersten Impfungen beginnen

Jens Windwehe von der Berufsfeuerwehr und Stephan Siebold mit Impfstoff-Paket
+
Jens Windwehe von der Berufsfeuerwehr (links) und Stephan Siebold von der Johanniter-Unfall-Hilfe haben am Montag (04.012021) die erste Lieferung mit Vakzin für die Stadt Göttingen am Impfzentrum Siekhöhe in Empfang genommen.

Ein unscheinbares Paket mit lebensrettendem Inhalt ist am Montag (04.01.2021) in Göttingen angekommen. Die Uni-Stadt erhielt vom Land ihre ersten knapp 1000 Impfdosen gegen das Coronavirus.

Göttingen – Mit der Lieferung habe das Land seine ursprüngliche Ankündigung eingehalten und die Stadt mit 975 Dosen versorgt. Mobile Impfteams werden ab Dienstag (04.01.2021) damit beginnen, Bewohner und Mitarbeiter von Altenpflegeeinrichtungen zu impfen. Geliefert wurde Impfstoff von Biontech/Pfizer, heißt es in einer Mitteilung.

Petra Broistedt, Leiterin des Corona-Einsatzstabs und Sozialdezernentin der Stadt Göttingen, freut sich über die gute Nachricht: „Wir können jetzt planmäßig am 5. Januar mit dem Impfen beginnen. Das ist ein gutes Signal für Göttingen.“ Zukünftig werden wöchentlich etwa 1000 Impfstoffdosen vom Land an die Stadt ausgegeben, heißt es aus dem Neuen Rathaus.

Corona in Göttingen: Zuerst sind die Altenheime dran

In der Stadt Göttingen gibt es 14 Pflegeeinrichtungen mit 1571 vollstationären Pflegeplätzen sowie mit 55 Plätzen in der Tagespflege. Die Einrichtungen melden der Stadt die Zahl der Impfwilligen. Die Immunisierung erfolgt dann in Abstimmung mit den jeweiligen Einrichtungen.

Bürger, die nicht zu den Gruppen mit besonderer Impf-Priorität gehören, erhalten beim Land Niedersachsen Auskunft über das weitere Vorgehen. Dafür hat das Land die Hotline unter Tel. 0800/9 98 86 65 eingerichtet. Weitere Infos gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.