Ergebnisse von Befragung zwischen 2003 bis 2006

Untersuchung der Uni: Kopfschmerz plagt schon Kinder

Kopfschmerzen: 15 Prozent der 14-Jährigen sind durchschnittlich mindestens einmal in der Woche betroffen. Foto: Kalaene/ dpa

Göttingen. Viele Jugendliche und sogar Kinder leiden unter Kopfschmerzen. 15 Prozent der 14-Jährigen sind durchschnittlich mindestens einmal in der Woche betroffen.

Dabei treten Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen zwischen sieben und 14 Jahren mit zunehmendem Alter häufiger auf.

Das sind die Ergebnisse einer Befragung, die Psychologen der Uni Göttingen zwischen 2003 bis 2006 vorgenommen haben. Die vom Bund geförderte Studie über Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen soll nun fortgesetzt werden. Dazu hat das Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie rund 5000 Einwohner aus Göttingen und Südniedersachsen angeschrieben. Projektleiterin Prof. Dr. Birgit Kröner-Herwig hofft auf eine hohe Beteiligung: „Wir möchten wissen, welche Verbreitung die Schmerzen haben, welche Belastung sie für die jungen Menschen darstellen oder welche Kinder besonders verletzlich sind.“ Außerdem sind die Forscher an der Entwicklung interessiert.

Kröner-Herwig: „Bei welchen Kindern und Jugendlichen zeigt sich nach starker Schmerzbelastung in Kindheit und Jugend jetzt Schmerzfreiheit, wo ist eine Verschlimmerung der Beschwerden festzustellen und lassen sich Faktoren ermitteln, die diese unterschiedlichen Verläufe vorhersagen?“

Diese Fragen stellen sich auch für die psychische Befindlichkeit: Welche Kinder, die sich vor Jahren schüchtern und ängstlich zeigten, fallen als junge Erwachsene durch deutliches Selbstvertrauen auf, welche leiden hingegen jetzt unter Depressionen oder Angstzuständen? Die Forscher erwarten dabei neue Erkenntnisse über die Gesundheitsverläufe von der Kindheit bis ins junge Erwachsenenalter sowie Hinweise auf frühe Präventions- und Unterstützungsmöglichkeiten. (zsh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.