Diskussionen und andere Angebote

Veranstaltungsreihe zum Weltfrauentag: Weiter Kampf um gleiche Rechte

+
HNA-Redakteurin Bettina Sangerhausen: Sie moderiert die Diskussion am 8. März in Göttingen.

Göttingen. Anlässlich des Weltfrauentages am Donnerstag, 8. März, gibt es im Landkreis Göttingen eine Reihe von Veranstaltungen.

Damit soll auch auf aktuelle Probleme aufmerksam gemacht werden. Organisiert wird die Reihe vom Göttinger Frauenbüro. Hier eine Übersicht über die Aktionen:

Donnerstag, 8. März, 18 Uhr: Diskussionsrunde „100 Jahre Frauenwahlrecht – Wofür gestritten wurde und worüber wir heute streiten“ mit Christine Müller (Frauenforum Göttingen, Dr. Karin Gille-Linne (VHS), Hilke Altona (Niedersächsische Landesvertretung bei der EU), Helmi Behbehani (Bürgermeisterin Göttingen), Maria Gerl-Plein (stellvertretende Landrätin Landkreis Göttingen), Dr. Stefanie Killinger (Präsidentin des Verwaltungsgerichts Göttingen), Birgitt Witter-Wirsam (Vizepräsidentin IHK Hannover) und Dr. Gülsan Yalcin (Integrationsrat Göttingen), Moderation: Redakteurin Bettina Sangerhausen (HNA), im Holbornschen Haus in Göttingen, Rote Straße 34;

 Freitag, 9. März, 20 Uhr: „Malala -Mädchen mit Buch, Theaterstück“ mit anschließender Diskussion, Eintritt für Gewerkschaftsmitglieder frei, Anmeldung unter goettingen@dgb.de, im DT-Keller;

Samstag, 10. März, 11 Uhr: Stadtrundgang zu „100 Jahre Frauenwahlrecht – 100 Jahre streiten“, Start Jacobikirche Göttingen;

• Samstag, 10. März, 18.30 Uhr: Vortrag in türkischer Sprache, Anatolisches Kulturzentrum im Haus der Kulturen, Hagenweg 2e;

 Montag, 12. März, 19 Uhr: Diskussion „Frauen Frauen in der Kommunalpolitik“ im Dorfgemeinschaftshaus Niedernjesa, Fahrt 4;

Dienstag, 13. März, 17.30 Uhr: Referat und Diskussion über „politische Fehlanreize und notwendige Reformen der Erwerbstätigkeit von Frauen“ im Göttinger Verdi-Saal, Groner-Tor-Straße 32;

• Donnerstag, 15. März, 17 Uhr: Workshop „Weiblicher Genitalverstümmelung begegnen“, Jugendgästehaus Harz in Osterode, Scheerenberger Straße 34, Anmeldung unter kummer@landkreisgoettingen.de

Freitag, 16. März, 18 Uhr: Sigrid Kluth liest aus „Mein Weg der Befreiung“ im evangelischen Gemeindesaal in Dransfeld, Kirchstraße 1. 

Dienstag, 20. März, 18 Uhr: Vortrag und Diskussion zu „Entgelttransparenzgesetz und eg-check“ bei der VHS Göttingen, Bahnhofsallee 7 (Raum 003/004).

Weitere Infos gibt es im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.